Fotoshooting outdoor

.

Ablauf

Am Anfang jedes Shootings steht das gegenseitige Kennenlernen. Dabei gebe Ich ihrem Tier genügend Zeit, sich an die Location und an mich als Fotografen zu gewöhnen. Den Ablauf des eigentlichen Shootings gestalten wir dann ganz flexibel. Im Normalfall fangen wir mit Standardposen wie Sitz oder Platz an, wobei ich mich aber auch gerne ganz nach ihren eigenen Vorstellungen richte. Während dem Shooting werden ihrem Hund selbstverständlich auch kleinere Pausen angeboten.

.

Terminvereinbarung

Bei Outdoorshootings sind wir natürlich etwas vom Wetter abhängig. Prinzipiell ist es bei jedem Wetter möglich, ausser vielleicht bei Starkregen. Die schönsten Ergebnisse erhält man in aller Regel an trockenen Tagen. Bewölkung ist gegenüber strahlendem Sonnenschein sogar von Vorteil. Termine werden ganz normal vereinbart, allerdings schliessen wir uns bei ungeeignetem Wetter am Shootingtag nochmal kurz und vereinbaren gegebenenfalls einen Ausweichtermin. Anfahrtskosten sind im Stadtgebiet Freiburg kostenlos. Außerhalb Freiburgs liegen die Fahrtkosten bei 30 ct/km für Hin-und Rückweg.

.

Was muss mein Hund können?

Ihr Hund braucht beim Shooting keine besonderen Tricks oder ausgefallene Posen anbieten. Es erleichtert das Shooting aber ungemein, wenn er ein paar Befehle wie Sitz oder Platz drauf hat. Sollte das nicht der Fall sein ist es auch kein Weltuntergang, man sollte dann einfach etwas mehr Zeit fürs Shooting einplanen.

.

 Wie geht´s nach dem Shooting weiter?

Im Anschluss an das Shooting bekommen Sie von mir ein Passwort, mit dem Sie Zugang zu einer Onlinegalerie haben. Dort können Sie sich bequem ihre Lieblingsbilder aussuchen und mir dann ihre Auswahl per Email mitteilen. Die Bilder werden danach digital bearbeitet und Sie erhalten ihre Foto CD ca. eine Woche nach dem Shootingtermin per Post. Hochwertige Ausdrucke können auf Wunsch gegen Aufpreis gleich mitgeliefert werden.